Blockheizkraftwerke funktionieren nach einem einfachen Prinzip: Ein mit Öl oder Gas betriebener Verbrennungsmotor treibt einen Generator zur Stromerzeugung an. Dabei entsteht Wärme, die zur Warmwasserbereitung und als Heizwärme genutzt wird.

Die bei dieser Kraft-Wärme-Kopplung eingesetzte Energie wird dadurch optimal verwertet und erzielt einen erheblich höheren Wirkungsgrad als die separate Erzeugung von Strom und Wärme. Gleichzeitig verringern sich die CO2-Emission um bis zu 60 %. Außerdem wird man mit einem eigenen Blockheizkraftwerk praktisch energieautark: Wer Strom und Wärme selber erzeugen kann, muss weiter steigende Energiepreise nicht fürchten.

Buderus Vorne Rechts

Kroeger

IHR
ANSPRECH-
PARTNER

Jörg Kröger
Oberbauleiter

Tel. (04441) 9222-0

Sketsch

IHR
ANSPRECH-
PARTNER

Rainer Sketsch
Geschäftsführer
Tel. (04441) 9222-0