Zahlreiche Verordnungen, wie z. B. die neue Trinkwasserverordnung in Ergänzung mit anderen technischen Regelwerken erfordern von den Betreibern ein hohes Maß an Verantwortlichkeit für Ihre Trinkwasseranlagen. Ganzheitliche und zukunftsorientierte Konzepte helfen, allen Anforderungen und Vorschriften gerecht zu werden.

Die VDI 6023 Punkt 6.1 beinhaltet folgende Aussage:

„Die Pflicht zur Inspektion und Wartung von Trinkwasseranlagen besteht grundsätzlich und beginnt für den Betreiber mit der Abnahme der Trinkwasseranlage"

Den unterschiedlichen Anforderungen eines jeweiligen Betreibers an die techn. Anlagen in einem Gebäudekomplex bringen wir mit den zahlreichen DIN Normen und Vorschriften konform. Unser Unternehmen bietet Ihnen Gutachten und Stellungnahmen zu Ihren Trinkwasseranlagen hinsichtlich ihrer Hygiene (Keimbelastung) und Betriebssicherheit, sowie Funktionalität. Ferner sind wir in der Lage, Teil und Vollsanierungen sowie Wartungsarbeiten an Rohrleitungssystemen, Wasseraufbereitungs- und Schwimmbadanlagen durchzuführen. Dabei binden wir uns nicht nur an einen Hersteller, sondern suchen das jeweils optimale Fabrikat für Ihre Wünsche und Anforderungen aus. Auch bestehende Anlagen können von uns optimiert werden.

In diesem Zusammenhang steht auch die Wasserhygiene gemäß der Trinkwasserverordnung:

„Gemäß der Trinkwasserverordnung darf Wasser für den menschlichen Gebrauch Krankheitserreger nicht in Konzentrationen enthalten, die eine Schädigung der menschlichen Gesundheit zur Folge haben"

Auch hier liegt die Verantwortlichkeit bei den Betreibern der Anlagen.

 

Frischwasserstation zur Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip

frischwasserstation trinkwasser

  • Höchster Schutz vor Legionellen durch besonders hygienische Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip
  • Hoher Komfort und Sicherheit durch elektronische Regelung
  • Großer Edelstahlplatten-Wärmetauscher für hohe Zapfleistungen und geringe Rücklauftemperatur
  • Kompakte Baugröße (483 x 360 x 275 mm)
  • Wärmedämmschalen verringern die Wärmeverluste
  • Zapfleistung : 22l/min bei 45°C Warmwasser- und 60°C Vorlauftemperatur
  • Steckerfertig vormontiert
  • Absperrventile primär- und sekundärseitig (außer Kaltwasser)
  • Wärmedämmschale und Wandbefestigung im Lieferumfang
  • Montage an Pufferspeicher Logalux P.../5 möglich (mit Zubehör)
  • Zirkulationsstrang mit Hocheffizienzpumpe optional einbaubar

 

Frischwasserstation zur Warmwasserbereitung im Durchflussprinzip
Als Kaskade bis zu 160 l/min Nennzapfleistung

frischwasserstation warmwasser

  • Geeignet für Warmwasserbereitung in Mehrfamilienhäusern, Hotels und Wohnheimen sowie ähnlichen Objekten im besonders hygienischen Durchflussprinzip
  • Hohe Effizienz durch niedrige Rücklauftemperaturen (vorteilhafte Betriebsbedingungen für Solaranlagen)
  • Geringe Energiekosten und Umweltschutz in Verbindung mit regenerativer Wärmequelle wie einer Solaranlage
  • Integrierte intelligente Regelung mit lernfähiger Software für hohen Warmwasserkomfort
  • Einfache und schnelle Installation durch vormontierte Komponenten
  • Besonders hygienische Warmwasserbereitung im Durchflussprinzip
  • Gute Betriebsbedingungen für Solarkollektoren durch niedrige Rücklauftemperaturen der Frischwasserstation
  • 5 Leistungsgrößen im Lieferprogramm: Logalux FS27/2, FS40/2 bzw. als Kaskade Logalux FS80/2, FS120/2 und FS160/2
  • Drehzahlgeregelte Primärkreispumpe und integrierte, elektronische Regelung mit intelligenter, lernfähiger Software für hohen Warmwasserkomfort
  • Beidseitig anschließbare Verrohrungsgruppe für Frischwasserkaskade Logalux FS80/2 erleichtert die Montage

Kroeger

IHR
ANSPRECH-
PARTNER

Jörg Kröger
Oberbauleiter

Tel. (04441) 9222-0

Sketsch

IHR
ANSPRECH-
PARTNER

Rainer Sketsch
Geschäftsführer
Tel. (04441) 9222-0